section

Pflanzanleitungen

Frühblüher

Tulpe (Tulipa)  
Narzisse/Osterglocken (Narcissus)
Hyazinten
Krokuss (Crocus)  
Zierlauch (Allium) 
Kaiserkrone (Fritillaria)
Amaryllis (Hippeastrum)
Anemone (Anemone Coronaria) 
Freesien (Freesia)   
Traubenhyazinten (Muscari) 
Schneeglöckchen (Galanthus Nivalis)
Asiatischer Hanenfuß (Ranunkel)

Holländische Iris (Iris Hollandica) 
Zigeunerblume (Sparaxis Tricolor)


TULPE (TULIPA)

Tulpen können am besten in gut durchlässigem Boden gepflanzt werden. Sie mögen die Sonne, aber ein paar Stunden Schatten pro Tag macht ihnen auch nichts. Tulpen kommen am besten zur Geltung, wenn man sie in Gruppen von 10 bis 20 Tulpenzwiebeln pro Sorte pflanzt. Die Pflanztiefe sollte dabei ungefähr 10 cm betragen, botanische Tulpen kann man auch etwas weniger tief pflanzen. Die beste Pflanzzeit ist ab Mitte September bis Ende Dezember, es ist jedoch sehr zu empfehlen, Tulpenzwiebeln so schnell wie möglich einzupflanzen, wenn man sie gekauft oder bekommen hat. So vermeidet man bei längerer Aufbewahrung unter für Blumenzwiebeln nicht optimalen Bedingungen eventuell entstehende Probleme.

^
NARZISSE / OSTERGLOCKEN (NARCISSUS)
 

Pflanzen Sie Narzissen immer an einem Ort in Ihrem Garten, wo sie mindestens den halben Tag Sonne bekommen. Wir empfehlen auch, Narzissen etwas tiefer als andere Blumenzwiebeln zu pflanzen. Für die meisten Narzissen gilt eine Pflanztiefe von ungefähr 20 cm, Zwergnarzissen können Sie auch 15 cm tief pflanzen. Die optimale Pflanzzeit ist ab Mitte September bis Anfang November, und genau wie alle anderen Frühblüher, sollten Sie auch Narzissen am besten sofort einpflanzen, wenn Sie sie gekauft oder bekommen haben. Narzissen entwickeln sich sowohl im Garten als auch im Topf sehr schön. Insbesondere Zwergnarzissen eigenen sich sehr gut zur Pflanzung im Topf.

^
HYAZINTHEN

Hyazinthen sollten Sie am besten in kleinen Gruppen setzen. Pflanzen Sie sie an einem Ort, wo sie mindestens ein paar Stunden pro Tag Sonne haben. Die Zwiebeln sollte man mindestens 15 cm voneinander entfernt einsetzen, da ansonsten die Gefahr besteht, dass die Pflanzen zu lang werden und umknicken. Die Tiefe des Pflanzlochs sollte etwa 15 cm betragen. Auch hier gilt: man sollte die Zwiebeln schnellstmöglich pflanzen, nachdem man sie bekommen oder gekauft hat. Hyazinthen lassen sich nicht gut aufbewahren, wenn man nicht über die geeigneten Vorrichtungen verfügt. Hyazinthen können ab Mitte September bis Anfang Dezember gepflanzt werden. Der Kontakt mit trockenen Hyazinthenzwiebeln kann Juckreiz auf der Haut verursachen. Deshalb die Zwiebeln am besten vor dem Einpflanzen leicht befeuchten, beispielsweise mit einem Pflanzenbefeuchter. Der Juckreiz ist zwar nicht gesundheitsgefährdend, aber dennoch unangenehm. Wenn man die Hände mit warmem Wasser abspült, verschwindet der Juckreiz meist schnell, Kratzen hingegen macht es nur noch schlimmer!

^

KROKUSSE (CROCUS) 

Krokusse sollten ebenfalls in gut durchlässigem Boden gepflanzt werden. Sie gedeihen sehr gut zwischen Bäumen und Sträuchern, aber Sie können Krokusse auch gut im Rasen einpflanzen. Am besten pflanzt man Krokus-Zwiebeln in Gruppen und in 10 cm Tiefe. Der Abstand zwischen den Zwiebeln sollte mindestens 8 cm betragen. Krokusse können auch sehr gut in Töpfen gepflanzt werden, sowohl nach Farben sortiert als auch bunt gemischt. Die Zwiebeln am besten so schnell wie möglich einpflanzen, wenn man sie gekauft oder bekommen hat, zwischen Mitte September und Ende November.

^

ZIERLAUCH (ALLIUM) 

Zierlauch blüht etwas später als die meisten anderen Frühblüher. Er gedeiht am besten in gut durchlässigem Boden, an einem sonnigen Standort im Garten und in kleinen Gruppen gepflanzt. Wegen der Länge der Zierlauchpflanze sollte das Pflanzloch mindestens 20 cm tief sein, und die Breite der Pflanze erfordert einen Abstand von 20 bis 30 cm zwischen den einzelnen Zwiebeln, je nach Sorte. Auch dieser Frühblüher sollte zwischen Mitte September und Ende November und immer so schnell wie möglich nach Erhalt eingepflanzt werden. Zierlauch eignet sich im Übrigen auch sehr gut als Schnittblume. 

^

KAISERKRONE (FRITILLARIA)

Kaiserkronen benötigen einen nahrungsreichen Boden. Wegen der Länge dieser Pflanze sollte man sie an einem windgeschützten Ort pflanzen, und die Zwiebeln sollten 20 cm tief gesetzt werden. Bitte beachten: die Zwiebeln müssen immer mit der Kerbung nach oben gepflanzt werden! Die Breite der Kaiserkrone erfordert einen Abstand der einzelnen Pflanzen von mindestens 30 cm. Pflanzen Sie Ihre kostbaren Blumenzwiebeln zwischen September und Dezember, und immer so schnell wie möglich, wenn Sie sie gekauft oder bekommen haben.. Der starke Geruch der Kaiserkronen-Zwiebeln ist übrigens sehr wirkungsvoll gegen Mäuse und Maulwürfe.

^

AMARYLLIS (HIPPEASTRUM) 

Amaryllis sollte man direkt unter der Erdoberfläche pflanzen, die Spitze der Blumenzwiebeln darf auch etwas aus der (frischen) Topferde herausragen. Wichtig ist, dass der Topf, in dem Sie Ihre Amaryllis pflanzen, an der Unterseite ein Loch hat, und man sollte am besten eine Lage Kies oder Blumentopfscherben unten in den Blumentopf legen. So kann überschüssiges Wasser ablaufen und der Blumenzwiebel nicht schaden. Da Amaryllis nicht frostbeständig sind, sollte man Amaryllis in Blumentöpfen an einen frostsicheren, trockenen Ort mit viel natürlichem Tageslicht stellen. Nach ungefähr 6 Wochen kann die Pflanze bereits zu blühen beginnen. Amaryllis sind auch sehr geeignet als Schnittblumen und Zimmerpflanzen. 

^

WEITERE FRÜHBLÜHER

ANEMONE (ANEMONE CORONARIA)

Anemonen können, genau wie die meisten kleineren Blumenzwiebeln, in einer Tiefe von 5 cm gepflanzt werden. Der Abstand zwischen den Zwiebeln sollte 10 cm betragen, da aus einer Zwiebel relativ viele Triebe sprießen. Auch Anemonen bevorzugen einen möglichst sonnigen Standort. Die optimale Pflanzzeit ist zwischen Mitte September und Ende November, die Zwiebeln sollten jedoch, wenn möglich, sofort gepflanzt werden, wenn Sie sie bekommen oder gekauft haben.

^

FREESIEN (FREESIA)

Freesien können einfach in einem 8 cm tiefen Pflanzaushub verteilt und gepflanzt werden. Es muss dabei nicht darauf geachtet werden, ob die Zwiebelspitzen nach oben weisen. Die Zwiebeln nicht zu nahe beieinander pflanzen, am besten mit einem Abstand von 10 cm zwischen den einzelnen Zwiebeln. Am schönsten gedeihen Freesien an einem sonnigen Standort. Setzen Sie Ihre Blumenzwiebeln , sobald Sie sie bekommen oder gekauft haben, schnell in die Erde.

^

TRAUBENHYACINTHEN (MUSCARI)

Traubenhyazinthen pflanzt man am besten 10 cm tief und mit einem Abstand von 8 cm zwischen den einzelnen Zwiebeln. Am besten eignet sich ein Standort im Halbschatten. Es dauert etwas länger, bis Traubenhyazinthen nach der Blattbildung endlich zu blühen beginnen. Auch hier gilt unsere Faustregel: man sollte die Zwiebeln, sobald man sie bekommen hat, schnellstmöglich pflanzen.

^

SCHNEEGLÖCKCHEN (GALANTHUS NIVALIS)

Schneeglöckchen gedeihen gut in feuchtem, gut durchlässigem Boden. Am besten ist es, wenn sie nicht zu viel Sonne abbekommen, denn Schneeglöckchen bevorzugen einen eher schattigen Standort. Oft sieht man Schneeglöckchen daher unter Bäumen, Sträuchern oder in schattigen Bereichen von Gärten. Schneeglöckchen sollte man 10 cm tief und mit einem Abstand von 5 cm zueinander pflanzen.

^

RANUNKEL / ASIATISCHER HAHNENFUß (RANUNCULUS ASIATICUS)

Die Ranunkel ist das einzige Gewächs in der Gruppe der Frühblüher, bei dem man beim Pflanzen darauf achten muss, dass sie richtig herum, nämlich mit den Wurzeln nach unten, im Pflanzaushub liegen. Die Blumenzwiebeln sollten 10 cm tief und mit einem Abstand von 15 cm zueinander gepflanzt werden. Diese Pflanzen blühen besonders ausgiebig und lang.

^

HOLLÄNDISCHE IRIS (IRIS HOLLANDICA)

Sowohl die Pflanztiefe als auch der Abstand zwischen den Pflanzen sollte bei der holländischen Iris ungefähr 10 cm betragen. Die Zwiebeln am besten mit der Spitze nach oben und mit den Wurzeln nach unten einpflanzen. Auf diese Weise sind sie besser gegen Frost geschützt, denn sie sind nicht sehr frostbeständig. Die Iris Hollandica bevorzugt einen sehr sonnigen Standort. Setzen Sie die Blumenzwiebeln nach Erhalt so schnell wie möglich in die Erde.

^

ZIGEUNERBLUME (SPARAXIS TRICOLOR)

Die Zwiebeln der Zigeunerblume sollte man 8 cm tief einpflanzen, und der Abstand zwischen den Pflanzen sollte 10 cm betragen. Dieses Gewächs benötigt viel Sonne, um optimal blühen zu können. Auch hier gilt: man sollte die Zwiebeln umgehend pflanzen, sobald man sie gekauft oder bekommen hat.

^

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Auf diesem Weg möchten wir interessante Informationen mit Ihnen teilen und/oder Sie über aktuelle Angebote informieren.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter und erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihre nächste Bestellung UND eine Chance auf den Gewinn eines Blumenzwiebeln Paket im Wert von 100 €!