section

Gartentipps

Bestellung Zwiebeln
Auspacken des Zwiebeln
Pflanzung
Bewässerung
Wo zu Pflanzen
Schaffung eines Pflanzplan


WANN ZWIEBELN ZU BESTELLEN

Bulbs & beyond hat sein Sortiment unterteilt in Frühblüher und Sommerblüher. In den Monaten März, April, Mai und Juni blühen die Frühlingspflanzen. Die Blütensaison im Frühling beginnt mit Schneeglöckchen und Krokus. Danach folgen sehr bald Narzissen, Hyazinthen und frühe Tulpen, und anschließend blühen die anderen Frühlingsgewächse. Unsere Frühblüher können Sie von Juni bis November bestellen. Ausgeliefert werden die Blumenzwiebeln jedoch erst zwischen September und Dezember, damit Sie sie gleich nach Erhalt einpflanzen können.

In der Zeit von Juni bis November blühen die Sommergewächse. Zu den bekanntesten Sorten der Sommerblüher gehören die Dahlien, Gladiolen und Lilien. Aber auch viele andere Pflanzen, die im Sommer blühen, wie beispielsweise Begonien, Ranunkeln und Zantedeschien können Sie bei uns bestellen und in Ihren Garten oder im Topf pflanzen. Unsere Sommerblüher können Sie von November bis April bestellen. Ausgeliefert werden die Blumenzwiebeln jedoch erst zwischen März und Mai, damit Sie auch diese gleich nach Erhalt einpflanzen können.

^

AUSPACKEN DES ZWIEBELN

Es ist sehr wichtig, dass Sie die Blumenzwiebeln so schnell wie möglich, nachdem Sie sie erhalten haben, aus der Verpackung nehmen und unter geeigneten Bedingungen, an einem trockenen, gut gelüfteten Ort, aufbewahren. Noch besser ist es jedoch, wenn Sie die Blumenzwiebeln so schnell wie möglich, nachdem Sie sie erhalten haben, in die Erde einsetzen. Für eine schöne Blüte im Frühling sollten Sie Blumenzwiebeln zwischen Ende September und Ende November pflanzen. Die Zwiebeln der Sommerblüher werden in den Monaten März, April und Mai gepflanzt. 

^

PFLANZUNG

Beim Einpflanzen sollte man immer auch auf die Wetterumstände und die Bodenbeschaffenheit achten. Frühblüher gedeihen am besten, wenn die Bodentemperatur beim Pflanzen weniger als 15 Grad beträgt und die Erde leicht feucht ist. Der Boden sollte nicht zu nass und nicht zu trocken sein. Wenn Sie Blumenzwiebeln unter idealen Umständen einpflanzen, treiben sie am schnellsten und am besten Wurzeln, und starke Wurzeln lassen die Pflanzen später schön erblühen. Nach der Blüte sollte man die Pflanzen am besten aus der Erde nehmen, da sie sonst im folgenden Jahr zwar wiederkommen, jedoch meist nur mit Blättern und ohne Blüten. Dies gilt selbstverständlich nicht für mehrjährige Blumenzwiebeln. Bei diesen Pflanzen sollte man ungefähr 6 Wochen, nachdem sie geblüht haben, die abgestorbenen Blätter entfernen. Wenn man die Blätter sofort nach der Blüte entfernt, kann die Blumenzwiebel nicht genug Kraft entwickeln, und es kann sein, dass sie im folgenden Jahr keine Blüten entwickelt. Die schönsten Blumen erhalten Sie natürlich, wenn sie jedes Jahr neue Blumenzwiebeln pflanzen. 

Beim Einpflanzen von Blumenzwiebeln sollte man sowohl auf die geeignete Pflanztiefe als auch auf den richtigen Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen achten. Hinsichtlich der Pflanztiefe wenden wir die folgende Faustregel an: Das Pflanzloch sollte doppelt so tief sein wie die Höhe der Blumenzwiebel. Es gibt selbstverständlich auch Ausnahmen, diese sind in den Produktbeschreibungen angegeben. Wenn Sie in einer Gegend mit einer hohen Frost-Wahrscheinlichkeit wohnen, sollten Sie zusätzliche Maßnahmen treffen. Erstens sollten Sie dann die Blumenzwiebeln ein paar Zentimeter tiefer einpflanzen, damit die Gefahr, dass die Zwiebeln gefrieren, weniger groß ist. Nach dem Einpflanzen können Sie den Boden beispielsweise mit Stroh oder Torf abdecken. Auch beim Pflanzen von nicht frostbeständigen Sommerblühern sollte man beachten, dass es zum Teil noch bis Mai Nachtfrost geben kann. Pflanzen Sie Blumenzwiebeln immer mit den Wurzeln nach unten und mit der Spitze nach oben, sodass die Wurzeln weniger dem Frost ausgesetzt sind. Außerdem blühen die Pflanzen auf diese Weise schneller, da die Wurzeln nicht erst 'auf Umwegen' nach oben wachsen müssen. Ausnahmen bilden kleinere Blumenzwiebeln, beispielsweise Ranunkeln oder Anemonen, bei denen nur schwer erkennbar ist, wo oben und unten ist. Diese Zwiebeln können Sie ohne Beachtung der Ober- und Unterseite einfach in die Erde legen. Der Pflanzabstand sollte bei großen Blumenzwiebeln 8-12 cm betragen. Bei kleineren Blumenzwiebeln sollte der Abstand 5-8 cm betragen, abhängig davon, welchen Effekt Sie erzielen möchten.

^

BEWÄSSERUNG

In Trockenperioden sollte man die Erde leicht feucht halten. Insbesondere nach dem Einpflanzen und bevor die Pflanzen aus der Erde kommen, gedeihen Blumenzwiebeln am besten in leicht feuchter, nicht zu nasser Erde. Die von uns gelieferten Blumenzwiebeln benötigen keinen Dünger, da unsere Blumenzwiebeln bereits ausreichende Nährstoffreserven haben. Mehrjährige Blumenzwiebeln sollte man jedoch nach der ersten Blüte mit zusätzlichen Nährstoffen versorgen.

^

WO ZU PFLANZEN

Sie können Ihre Blumenzwiebeln an verschiedenen Orten pflanzen. Meist werden Sie draußen im Garten gesetzt. Dies gilt insbesondere für mehrjährige Zwiebelblumen, die jedes Jahr wieder und häufig zwischen Bäumen und Sträuchern blühen. Diese Zwiebeln können in der Erde bleiben und sich vermehren. Viele Blumenzwiebeln eignen sich auch sehr gut dazu, in Töpfen oder Blumenkisten gepflanzt zu werden. Ganz wichtig ist dabei jedoch, dass die Töpfe oder Kisten auf der Unterseite Löcher haben, damit überschüssiges Regenwasser gut abfließen kann. Auf diese Weise kann sich die Blumenzwiebel auch nicht vergrößern. Man sollte zudem unten in den Topf oder die Blumenkiste eine Lage groben Kies oder Blumentopfscherben legen, damit überschüssiges Wasser noch besser über die Löcher auf der Unterseite abgeführt wird.

^

SCHAFFUNG EINES PFLANZPLAN

Planen Sie die Gestaltung Ihres Gartens sorgfältig, bevor Sie Blumenzwiebeln einpflanzen. Dabei sollte auch die unterschiedlichen Höhen und Blüteperioden der Gewächse berücksichtigt werden. So sollte man beispielsweise Traubenhyazinthen (Muscari) niemals hinter hohen Tulpen oder Ranunkeln hinter Gladiolen setzen, da die einzelnen Pflanzen sonst bei zeitgleicher Blüte nicht mehr gut sichtbar sind. Manche Zwiebelgewächse bevorzugen einen sonnigen Standort, auch dies sollte man beim Einpflanzen beachten. Besonders schön wird Ihr Garten, wenn Sie Blumenzwiebeln verschiedener Blumensorten mit unterschiedlicher Blütezeit nebeneinander einsetzen. beispielsweise eine Kombination von niedrigen botanischen Krokussen mit späten Tulpen. Auch Schneeglöckchen mit frühen Tulpen oder botanische Narzissen mit Darwin Hybride Tulpen und Zierlauch lassen sich sehr schön kombinieren. Für einen möglichst natürlichen Effekt sollte man Blumenzwiebeln eher in Gruppen und nicht im Kreis oder Viereck pflanzen. Auch der Keukenhof, der größte Ziergarten der Welt, wendet dieses Prinzip an.

Antworten auf Ihre Fragen und weitere nützliche Tipps rund um den Garten gibt es auch auf unserer Website www.bloembollencentrum.nl

^

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Auf diesem Weg möchten wir interessante Informationen mit Ihnen teilen und/oder Sie über aktuelle Angebote informieren.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter und erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihre nächste Bestellung UND eine Chance auf den Gewinn eines Blumenzwiebeln Paket im Wert von 100 €!