Wie wir Farben sehen und erleben, das hat auch viel mit der Art von Licht zu tun, bei der wir die Farben betrachten. Im Garten betrachten wir Farben bei Sonnenlicht.

Sonnenlicht lässt die Farben tagsüber anders erscheinen, bei starker Sonneneinstrahlung erscheinen die Farben gelber. Am Ende eines Tages verleiht die Sonne den Farben einen wärmeren, rötlicheren Ton.

Nutzen Sie das Sonnenlicht und gestalten Sie Ihren Garten so, dass die Farben optimal zur Geltung kommen. Wenn Ihr Garten beispielsweise nach Süden ausgerichtet ist und Sie viel Sonne in Ihrem Garten haben, dann wählen Sie am besten Blumen in einem warmen Farbton, da diese bei gleißendem Sonnenlicht am schönsten zur Geltung kommen. Warme Farben nehmen fast alles Sonnenlicht auf.

Wenn Sie erst nachmittags Sonne in Ihrem Garten haben oder auch viel Schatten, dann sollten Sie besser kühlere Farben wie Blau, Violett oder Rosa wählen. Diese Farben reflektieren viel Sonnenlicht und fallen daher mehr auf.

 

Farbkombinationen

Die Farbkombinationen für einen Garten zusammenzustellen, das ist eine der schwierigsten, aber zugleich auch schönsten Dinge, die es gibt. Es gibt, vereinfacht ausgedrückt, zwei mögliche Kombinationen, nämlich harmonische Farbkombinationen und kontrastierende Kombinationen. Bei einer harmonischen Farbkombination wählen Sie Farben aus, die einander ähnlich sind und auf dem Farbfächer nah beieinander liegen. Kontrastfarben hingegen liegen einander gegenüber.  

Am einfachsten ist es, wenn Sie zwei oder drei Farben für Ihren Garten auswählen. Grün ist bereits vorhanden, wählen Sie zusätzlich also noch eine oder zwei weitere Farben aus. Damit erhalten Sie die Basis für den Bepflanzungsplan Ihres Gartens und legen fest, ob Sie harmonische oder kontrastierende Blumenbeete haben möchten. Wenn Sie Ihre Basisfarben mit Blumenzwiebeln kombinieren und andere Farben für die Frühblüher und Sommerblüher wählen, können Sie gut sehen, wie die verschiedenen Farbkombinationen in Ihren Blumenbeeten wirken.

Wenn Sie beispielsweise harmonische Farben wie Blau und Violett für Ihren Garten gewählt haben, können Sie dem Blumenbeet eine eher ruhige Ausstrahlung verleihen, indem Sie noch rote oder weiße Zwiebelblumen hinzufügen.Und wenn Sie sehen möchten, wie Kontrastfarben wirken, dann sollten Sie orange oder gelbe Zwiebelblumen dazu setzen.

Da Zwiebelblumen meist einjährig sind, können Sie Farbkombinationen einfach ausprobieren und sehen, was Ihnen am besten gefällt. 

Möchten Sie weitere Informationen zu Farbkombinationen mit Sommer- und/oder Frühblühern in Ihrem Garten erhalten? Wir beraten Sie gerne! Senden Sie uns eine E-Mail an: info@bulbsandbeyond.com oder besuchen Sie unsere Website unter: www.bulbsandbeyond.com

Dies ist der erste Beitrag aus einer Reihe von informativen Gartenblog-Beiträgen, verfasst von unserem Gartenexperten Cor-Niels van Duijn. Cor-Niels ist bereits seit 15 Jahren erfolgreich als Gärtner und Gartengestalter tätig.